Geboren 1946 im Fürstentum Liechtenstein, ist Kurt J. Rosenthaler in Rheinfelden
(Schweiz) aufgewachsen. Er zeichnet, malt, schreibt und fotografiert seit seiner Kindheit.

Nach einer Berufslehre als Chemie-Laborant studierte er Freie Künste in Basel,
Zürich, Haifa und Taiwan. Kurt J. Rosenthaler reist seit 40 Jahren.
In vier Erdteilen hat er zum Teil während Jahren gelebt. Seine Motive:
Ergründen des Anderen, Eintauchen ins Fremde, Mitschwingen soweit dies
möglich ist, Erweitern des Horizonts. Heute wohnt und arbeitet er wieder
in Rheinfelden.

Reisen heisst für ihn immer Lernen, Beobachten, Dokumentieren.
So entstehen unterwegs riesige Mengen an Fotografien, Zeichnungen, Aquarellen,
Texten, Gedichten. Das Material dient ihm im Atelier wieder als Ausgangsmaterial
für neue Arbeiten.
Er betätigt er sich nicht nur als Fotograf und Maler, sondern auch als
Korrespondent für Presse und Rundfunk, als Reiseleiter und Dozent.
Seine Bilder und Fotos wurden in Ausstellungen in 4 Kontinenten gezeigt.

Die Freude am Abenteuer Menschsein treibt ihn zu immer neuen Ufern seiner
fotografischen und dokumentarischen Tätigkeit. Die Würde des Menschen
steht dabei immer im Vordergrund.

Tel. +4161 831 3305